Jetzt zum Newsletter anmelden!
Hol dir jetzt das eBook "Fitte Faszien" gratis:
Melde dich zu unserem Fanletter an
und du erhältst das eBook mit über
50 Seiten Faszienwissen kostenlos
zum Herunterladen:

Do's und Don'ts beim Faszientraining

blackroll-orange-massagerolle-does-donts-faszientraining

Heute möchte ich das Thema Do´s und Don´ts ansprechen, denn auch beim Faszientraining gilt es, manches zu berücksichtigen.

Don'ts
Führen Sie die Übungen nicht mit angezogenen Zehen durch. Der Fuß sollte tendenziell gestreckt sein, damit die Verklebungen der Faszien gelöst werden können. Außerdem sollten Sie die Anwendung der Faszienrolle blackroll-orange auf Gelenken vermeiden.

Sportler sollten das Faszientraining eher nach der Sporteinheit und nicht vorher durchführen. Somit kann die Regeneration besser eingeleitet werden. Am besten eignet sich das schnelle Ausrollen bei Sportlern, um den Muskeltonus wiederherzustellen und den Stoffwechsel anzuregen.

Wer die Faszienrolle blackroll-orange im Aufwärmprozess vor der intensiven Sporteinheit einsetzen möchte, sollte vorsichtig sein. Es fand bisher keine Aktivierung der Muskeln durch sportliche Betätigung statt – daher sollte der Einsatz der Rolle eher kurz und keinesfalls zu intensiv sein. Der Einsatz der blackroll-orange ist wie eine Massage – haben Sie schon einmal vor dem Sport eine Massage genossen? Sicherlich nicht. Daher empfehle ich das Faszientraining nach der körperlichen Betätigung.

Und wie ist es innerhalb des Trainings? Für alle Schnellkraftsportarbeiten gilt, dass der Muskeltonus nicht zu stark herunterreguliert werden soll. Für eine kurzfristige Leistung ist das Faszientraining zwischendurch nicht förderlich. Nach dem Training dafür umso effektiver.

Do's
Um einen bestmöglichen Trainingseffekt zu erzielen, empfehle ich eine regelmäßige Wasserzufuhr. Durch das Ausrollen mit der blackroll-orange wird das Wasser aus dem Gewebe gedrückt. In der sogenannten Entspannungsphase strömt die Flüssigkeit wieder ein und das Fasziengewebe saugt sich voll. In einem stark belasteten Gewebe oder bei körperlich passiven Menschen kann es schnell zu einem Mangel an Hydration des kollagenen Gewebes kommen. Wer regelmäßig Wasser trinkt, macht hier nichts falsch!

Da es die blackroll-orange in unterschiedlichen Härtegeraden gibt, empfehle ich Einsteigern die blackroll-orange STANDARD (mittlere Dichte / Härtegrad Mittel) oder die blackroll-orange MED (geringere Dichte/Härtegrad 20% weicher). Diese beiden Rollen sind ideal auch nach Sportverletzungen oder bei Personen, die unter 60 kg wiegen.

Wer schon länger mit der Faszienrolle blackroll-orange trainiert, dem empfehle ich die blackroll-orange PRO (höhere Dichte / Härtegrad Hart). Sie ist 40 Prozent härter als die STANDARD-Ausführung und kann somit das Training intensivieren.

Sie haben Fragen zur blackroll-orange? Dann schicken Sie mir eine E-Mail an kontakt@blackroll-orange.de.

Ihre Ilka

Passende Artikel
blackroll-orange Standard blackroll-orange Standard
29,90 €
blackroll-orange MED blackroll-orange MED
29,90 €
blackroll-orange PRO blackroll-orange PRO
29,90 €
Hol dir das blackroll-orange Update
Mit Absenden der Anmeldung trägst Du dich für unseren kostenlosen Fanletter ein, den wir Dir in unregelmäßigen Abständen an die angegebene E-Mail Adresse senden. Du hast die Möglichkeit, dich jederzeit abzumelden (durch Klick auf einen Link im Newsletter). Weitere Informationen, auch zu Deinen Widerrufsmöglichkeiten, findest Du in unserer Datenschutzerklärung

Erhalte exklusive Angebote, Inspiration für dein Faszientraining und aktuelle Informationen aus der Welt der Faszien.