Jetzt zum Newsletter anmelden!
Hol dir jetzt das eBook "Fitte Faszien" gratis:
Melde dich zu unserem Fanletter an
und du erhältst das eBook mit über
50 Seiten Faszienwissen kostenlos
zum Herunterladen:

Mobilisation vor Stabilisation

blackroll-orange-massagerolle-mobilisation-vor-stabilisation

Der tägliche Mangel an vielseitiger Bewegung und die bei vielen Menschen sehr monotonen Bewegungsabläufe, führen zunehmend zu einem schlechten Funktions- und Versorgungszustand unseres Bindegewebes, der Faszien. Schlechter Funktionszustand im Sinne von mangelnder Gleitfähigkeit und schlechte Versorgung im Sinne von Durchblutung und Feuchtigkeit.

"Unser Körper ist das Ergebnis der Reize, die wir ihm geben"  (Joachim Auer)

Sehr früh in unserem Leben, beginnen wir leider mit vielem Sitzen und immer wiederkehrenden, monotonen Bewegungsabläufen. Verklebtes und verspanntes Gewebe ist im Laufe der Zeit nicht mehr in der Lage die erforderliche Bewegungs-qualität abzurufen. Hier startet der Teufelskreis, den wir nur mit gezieltem Ausgleich durchbrechen können.

Die beste Lösung ist hier nicht einfach mit irgendeinem Sport zu beginnen oder dem jahrelangen Ruf der Prävention, den Bewegungsmangel durch Ausdauer auszugleichen. Wichtig ist es, regelmäßige Gymnastik mit den entsprechenden Ausgleichsübungen in den Alltag einzubauen. Die gute Nachricht ist: Es muss nicht viel Zeit beanspruchen, aber eben diese Regelmäßigkeit. Ähnlich dem Zähneputzen.

"Regelmäßig wenig zu tun ist besser als unregelmäßig intensiv zu trainieren"  (Joachim Auer)

Unser Haupttrainingspartner ist die Erdanziehung, die immer und überall auf uns einwirkt. Vernachlässigen wir den Ausgleich, nimmt die Wirkung dieser Erdanziehungskraft zu. Nur mobiles Bindegewebe ist in der Lage die nötige Stabilisation für die Aufrichtung abzurufen. Starten Sie in diesem Zustand mit einem klassischen Kräftigungstraining, nimmt die Beweglichkeit weiter ab und der Zug und Druck auf den Bandscheiben und Gelenken zu. Die Folgen sind meist Verspannungsschmerzen und Sehnenentzündungen.

Aus diesem Blickwinkel sollten Ihre blackroll-orange Produkte nicht bei den Sportsachen im Schrank oder im Keller liegen, sondern vor dem Fernsehgerät, auf dem Schreibtisch oder neben der Werkbank stehen. Auf sonstige Genussmittel, wie Kaffee oder Tee, greifen Sie ja auch nicht nur ein bis zwei Mal in der Woche zurück, um sich „etwas Gutes“ zu tun.

Sie brauchen hier auch nicht jedes Mal das ganze Programm durchführen – setzen Sie die blackroll-orange MINI, den TwinBALL-orange, den blackBALL-orange oder die blackroll-orange Rolle dann und dort ein, wo ihr Körper danach ruft.

Hol dir das blackroll-orange Update
Mit Absenden der Anmeldung trägst Du dich für unseren kostenlosen Fanletter ein, den wir Dir in unregelmäßigen Abständen an die angegebene E-Mail Adresse senden. Du hast die Möglichkeit, dich jederzeit abzumelden (durch Klick auf einen Link im Newsletter). Weitere Informationen, auch zu Deinen Widerrufsmöglichkeiten, findest Du in unserer Datenschutzerklärung

Erhalte exklusive Angebote, Inspiration für dein Faszientraining und aktuelle Informationen aus der Welt der Faszien.