Jetzt zum Newsletter anmelden!
Hol dir jetzt das eBook "Fitte Faszien" gratis:
Melde dich zu unserem Fanletter an
und du erhältst das eBook mit über
50 Seiten Faszienwissen kostenlos
zum Herunterladen:

Schwabenpower, Hobbysport und blackroll-orange

blackroll-orange-massagerolle-scwabenpower-hobbysport_01

Liebe blackroll-orange Fans,

heute begrüße ich einen echten Schwaben im Interview. Ein Mann, der den Asphalt und die Berge schon seit über 20 Jahren unsicher macht. Herzlich Willkommen, Frank Bauknecht.

Ilka: Stelle dich bitte kurz vor, wer bist du?
Frank: Hallo zusammen, mein Name ist Frank Bauknecht. 45 Jahre alt und seit über 20 Jahren Läufer aus Leidenschaft. Ich war noch nie Meister oder stand regelmäßig auf einem Siegerpodest. Ich konnte aber bisher fast alle meine Läufe mit einem Lächeln im Gesicht beenden und das ist immer mein größter Erfolg. Persönlich war sicherlich das finishen, also das Einlaufen beim Transalpine Run 2014 mein läuferisches Highlight. Acht Tage über die Alpen, zirka 250 km und ungefähr 14.000 Höhenmeter galt es zu überwinden. Das alles ohne große Schmerzen und Verletzungen – das war mein ganz persönliches Highlight.

Ilka: Das glaube ich dir sofort. Wie bist du denn auf die Faszienrolle aufmerksam geworden?
Frank: Ich kenne blackroll-organge schon seit einigen Jahren. Ich bin über einen Angestellten in einer Arztpraxis darauf aufmerksam geworden. Dieser hat mir nach einer Leistungsdiagnostik die blackroll-orange vorgestellt und entsprechende Übungen.

Ilka: Und wie oft machst du das Faszientraining seit dem?
Frank: Ich nutze die blackroll-orange eigentlich regelmäßig. Besonders aber nach intensiven längeren Laufeinheiten von über 1:30 Stunden.

blackroll-orange-massagerolle-scwabenpower-hobbysport_02Ilka: Wie ergänzt, deiner Meinung nach, das Faszientraining deinen Trainingsalltag?
Frank: Das Faszientraining wird in den Trainingsalltag oft integriert. Nach einem Lauf oder morgens nach dem Aufstehen – einfach ein paar Mal „rollen“ und schon fühlt man sich besser und die Muskulatur ist gelockert.

Ilka: Ja, so eine Selbstmassage am Morgen ist einfach klasse. Dem kann ich nur zustimmen. Und wem würdest du das Faszientraining empfehlen?
Frank: Faszientraining kann man eigentlich jedem empfehlen. Selbst wenn man keine Muskelbeschwerden hat kann es doch helfen, die Muskulatur zu lockern und zu durchbluten. Somit hilft ein Training, um sich auch wieder wohler und beweglicher zu fühlen.

Ilka: Auch, wenn du kein Arzt bist. Was würdest du sagen: Kann die regelmäßige Anwendung Verletzungen verhindern?
Frank: Ja. Die Muskulatur wird einfach besser „bearbeitet“ und somit kann sie besser arbeiten. Das beugt Verletzungen vor. Somit ist ein regelmäßiges Training auch eine gute Prophylaxe.

Perfekt. Vielen lieben Dank für das Interview Frank. Dir noch einen wunderbaren Tag und Ihnen, liebe blackroll-orange Fans viel Spaß beim Training!

Ihre Ilka

Hol dir das blackroll-orange Update
Mit Absenden der Anmeldung trägst Du dich für unseren kostenlosen Fanletter ein, den wir Dir in unregelmäßigen Abständen an die angegebene E-Mail Adresse senden. Du hast die Möglichkeit, dich jederzeit abzumelden (durch Klick auf einen Link im Newsletter). Weitere Informationen, auch zu Deinen Widerrufsmöglichkeiten, findest Du in unserer Datenschutzerklärung

Erhalte exklusive Angebote, Inspiration für dein Faszientraining und aktuelle Informationen aus der Welt der Faszien.